Arrow
Arrow
PlayPause
Shadow
Slider

Freiwillige Feuerwehr gewinnt Söhlder Vereinspokal, Hans-Herbert Pusch gewinnt beim Schweinepreisschießen

Am Samstag, den 10. November fand im Schützenhaus Söhlde die Siegerehrung zum 46. Vereinspokalschießen statt. Die Vorsitzende der Schützengesellschaft Söhlde, Karin Pusch, freute sich neben den Teilnehmern am Vereinspokalschießen auch die Schützen von unseren Nachbarvereinen aus Berel und Hoheneggelsen begrüßen zu können, die sich eifrig an unserem Schweinepreisschießen beteiligt haben. Den Vereinspokal konnte in diesem Jahr die Mannschaft 1 der FFW Söhlde mit René Marienfeldt, Patrick Brandt, Nils-Ole Meyer, Marco Reichardt und Leon Freitag gewinnen. Sie konnten sich in diesen Wettbewerb mit 373 Ringen vor der Mannschaft des Kirchenchors mit 370 Ringen und der Mannschaft des Ortsrates Söhlde mit 367 Ringen durchsetzen. Bei diesem Wettbewerb wird traditionell auch immer die letzte Mannschaft ausgezeichnet. Die Flasche "Zielwasser" ging dieses Jahr an die dritte Mannschaft Village Rock. Für die Ehrung der besten Einzelschützen hat die Vereinigte Kreidewerke Dammann KG in diesem Jahr sehr schöne Glaspokale gestiftet. Jörg Harms erklärte das dadurch die besonderen Leistungen der Schützinnen und Schützen gewürdigt werden sollen. Karin Pusch bedankte sich im Namen der Schützengesellschaft Söhlde dafür ganz herzlich bei Herrn Harms und der Vereinigte Kreidewerke Dammann KG. Die besten Schützinnen waren Petra Schridde mit 93 Ringen, Wiebke Behling mit 93 Ringen (weniger geschossene 10en) und Gerlinde Zeise und Martina Rühmkorf mit je 90 Ringen. Bei den Herren war Leon Freitag mit 97 Ringen der Beste Einzelschütze vor René Marienfeldt, Adolf Vornkahl und Patrick Brandt mit jeweils 94 Ringen.

Die "Kette der Dorfgemeinschaft" gewann Udo Freitag mit einem 123,1 Teiler vor Andreas Behrens und Timo Bormann. Die Bürger-Kette gewann Leon Freitag mit einem 61,7 Teiler vor Timo Bormann und Dominik Stülpner. Im Wettbewerb um den Bürger-Pokal konnte sich Nils-Ole Meyer mit einem 38,2 Teiler vor Andreas Behrens und Klaus-Dieter Spill durchsetzen. Die Ehrenscheibe der Vereinigten Kreidewerke Dammann KG gewann Andreas Behrens mit einem 94,4 Teiler vor Nils-Ole Meyer und Bernd Pusch. Beim diesjährigen Schweinepreisschießen konnte Hans-Herbert Pusch den ersten Preis mit nach Hause nehmen. Er setzte sich in diesem Wettbewerb vor Nils-Ole Meyer und Torsten Gerken durch. Zum zweiten Mal wurde auch ein Preisschießen für Jugendliche im Alter von 8-11 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr durchgeführt. Dieses Preisschießen gewann Jan-Luca Rook vor Malea Arndt und Linsay Faulhaber. Als Preise erhielten sie Gutscheine von einem Spielzeugladen. Karin Pusch gratulierte allen Gewinnern zu ihren Erfolgen. Sie bedankte sich bei den Mitgliedern der Schützengesellschaft Söhlde für die vielen freiwillig geleisteten Stunden bei der Organisation und der Durchführung der Wettbewerbe.

Nach den vielen Ehrungen stärkten sich unsere Gäste mit einem üppigen Mahl und verlebten den Abend gemeinsam bei Musik und Tanz. Zur Aufheiterung spielten Karin Pusch und Annelie Leinemann von der SG Hoheneggelsen einen sehr lustigen Sketch der sehr gut ankam. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt von unserem Vereinsmitglied Andreas März, der unsere Gäste mit einigen live gesungenen Schlagern und Country-Songs begeisterte.

Die Schützengesellschaft Söhlde bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auch im nächsten Jahr wieder auf eine rege Teilnahme.

Sieger Vereinspokalschießen
Vorn: Nils-Ole Meyer, René Marienfeldt, Klaus-Dieter Spill, Udo Wille, Timo Bormann, Marco Reichardt, Karin PuschSieger Vereinspokalschießen

Sieger Schweinepreisschießen
Karin Pusch, Hans-Herbert Pusch, Timo Bormann Sieger Schweinepreisschießen

Sieger Ketten und Pokale
Udo Wille, Nils-Ole Meyer, Timo Bormann, Udo Freitag, Thomas Schwarz, Karin Pusch, Leon Freitag Sieger Ketten Pokale

Sieger Jugendpreisschießen
Tobias Bruns, Nils-Ole Meyer, Malea Arndt, Linsay Faulhaber, Karin Pusch (hinten), Jan-Luca Rook

Sieger Jugendschießen

SG Söhlde gewinnt beide Gemeindepokale

Die Gemeindepokale werden unter den Schützenvereinen unserer Gemeinde, dem SV Bettrum, dem KKS Nettlingen, der SG Hoheneggelsen und der SG Söhlde in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkalibergewehr ausgeschossen. In jeder Disziplin wird dazu bei jedem Verein ein Durchgang ausgeschossen. Während mit dem Kleinkalibergewehr alle Schützen sitzend aufgelegt schießen, müssen mit dem Luftgewehr aus jeder Mannschaft einige Schützen stehend aufgelegt und sitzend aufgelegt schießen. Nach der Auswertung des jeweils letzten Schießens stand fest, dass die Mannschaften der Schützengesellschaft Söhlde zum vierten Mal in Folge sowohl den Gemeindepokal im Luftgewehrschießen als auch den Gemeindepokal im Kleinkalieberschießen gewonnen haben. Bei beiden Wettbewerben belegte die Schützengilde Hoheneggelsen den zweiten Platz, der SV Bettrum den dritten Platz und der KKS Nettlingen den vierten Platz. Die besten Einzelschützen beim KK-Schießen waren unser Gemeindeschützenkönig Arndt Bierschwale, Klaus-Dieter Spill und Bernd Pusch (alle SG Söhlde). Der jeweils letzte Durchgang im Luftgewehr- und Kleinkaliberschießen mit Siegerehrung und Abschlussessen fand in diesem Jahr bei der Schützengilde Hoheneggelsen statt.

Im Namen der Schützenvereine unserer Gemeinde bedanken wir uns bei allen Schützinnen und Schützen, sowie allen Helfern für die Teilnahme und Hilfe bei den Wettbewerben. Wilfried Höffler, der Vorsitzende der Schützengilde Hoheneggelsen, brachte seine Freude über die sehr positive Entwicklung im Verhältnis zwischen den Schützenvereinen unserer Gemeinde zum Ausdruck, die er in den letzten Jahren beobachten konnte. Die Wettbewerbe haben auch in diesem Jahr wieder maßgeblich dazu beigetragen die gute und enge Freundschaft unter den Vereinen weiter zu vertiefen.

Auf dem Bild sind die Teilnehmer aller Vereine am KK-Schießen. Die Pokale halten Arndt Bierschwale und Klaus-Dieter Spill von der SG Söhlde Pokalübergabe Gemeindepokal

Abschluss Gemeindepokal Gruppenbild

Timo Bormann gewinnt Mühlenscheibe in Söhlde

Am Freitag, den 27. Juli beendete die Schützengesellschaft Söhlde die Sommerpause mit dem Ausschießen der von Otto Tichelmann gestifteten „Mühlenscheibe“. Die „Mühlenscheibe“ wurde mit dem Luftgewehr mit drei Wertungsschüssen in der Disziplin Stehend Auflage auf volle Ringe ausgeschossen.

In diesem Jahr haben 18 Schützinnen und Schützen an dem Wettkampf teilgenommen. Dabei konnte sich Timo Bormann mit 30 Ringen vor Herbert Richter mit 29 Ringen durchsetzen. Auf Platz drei lagen gleich vier Schützen mit jeweils 28 Ringen. Die Siegerehrung wurde von unserem Schießsportleiter Nils-Ole Meyer vorgenommen.

Zur Abrundung des Abends gab es für unsere Mitglieder und Gäste Bratwürste und Steaks vom Grill. Dazu haben unsere Damen leckere Salate gemacht. Die Schützengesellschaft bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helfern für die Durchführung dieses gelungenen Abends.

Auf demBild "Sieger_Mühlenscheibe_2018" sind von links: Nils-Ole Meyer, Timo Bormann
Sieger_Mühlenscheibe_2018.JPG

Tobias Bruns gewinnt Elchschießen 2018

Eine Woche nach der Proklamation ihrer Könige veranstaltet die Schützengesellschaft Söhlde traditionell ein Glücksschießen auf Elchscheiben, bei dem man mit drei Schuss sowohl Plus- wie auch Minuspunkte erlangen kann.

In diesem Jahr haben 19 Schützen an diesem Wettbewerb teilgenommen in dem sich Tobias Bruns mit 150 Punkten als Sieger vor Benjamin Retzack, Tobias Hook und Stefan Kindler mit jeweils 100 Punkten durchsetzen konnte.

Karin Pusch, Tobias Bruns, Timo Bormann (von links)
Unbenannte Anlage 00529_.jpg

Elke Bierschwale und Reinhold Jahnke gewinnen die Königsketten der Schützengesellschaft Söhlde

Im Rahmen des traditionellen Königsessens ehrte die Schützengesellschaft Söhlde ihre diesjährigen Würdenträger. Dazu konnten wir neben unseren Ehrenmitgliedern Ortrud Wille und Albrecht Breymann auch die Mitglieder unserer befreundeten Vereine aus Berel, Barbecke und Hoheneggelsen begrüßen. Die Kette für den Schützenkönig gewann Reinhold Jahnke vor Arndt Bierschwale und Andreas Behrens. Bei den Damen gewann die Kette Elke Bierschwale vor Annemarie Jahnke und Margarete Spill. Den Pokal der Könige, auf den nur die ehemaligen Königinnen und Könige schießen dürfen, gewann Arndt Bierschwale vor Klaus-Dieter Spill und Elke Bierschwale. Die Kette für den großen König, auf die sowohl die Damen als auch die Herren schießen dürfen, gewann Margarete Spill vor Klaus-Dieter Spill und Nils-Ole Meyer. Die Dammann-Kette gewann Elke Bierschwale vor Bernd Pusch und Christiane Richter.

Bei der Jugend sahnte Lukas Marienfeld richtig ab. Er wurde Jugendkönig und gewann auch den Teller der Jugendleiter und den Pisalski-Pokal.

Nach einem gemeinsamen Essen konnten die Anwesenden den Abend bei Musik und Tanz beschließen. Ein besonderer Höhepunkt war dabei der Auftritt von unserem Mitglied Andreas März, der unsere Mitglieder und Gäste mit einigen live gesungenen Schlagern und Country-Songs begeisterte. Die Getränke spendierten unsere zahlreichen Würdenträger, wofür sich die Schützengesellschaft herzlich bedankt.

Vorne: Nils Ole Meyer, Lukas Marienfeldt, Arndt Bierschwale, Margarete Spill, Elke Bierschwale

Hinten: Karin Pusch, Timo Bormann, Reinhold Jahnke (von links)Könige_2018.jpg

Trainingszeiten 

Kleinkaliber und Luftdruckwaffen

Freitag    19:00 Uhr - 22:00 Uhr 

 

Bogenschießen

Mitwoch  18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Freitag    18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Auschreibungen

Sponsoren

Molinari IT Service